Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Homepage



http://myblog.de/tomlamest

Gratis bloggen bei
myblog.de





Spritzen, nur noch 4 Tage

Moin moin,

war heute schon um 8 Uhr beim Spritzen wegen meiner Knochenhautentzündung am Schienbein. So eklig, direkt auf den Knochen. Aber es hilft wirklich schnell. Muss heute absolut Ruhe geben!

Werde sowieso nicht mehr allzu viel trainieren. Am Donnerstag vielleicht eine halbe Stunde, Freitag ist komplett frei und am Samstag wie immer ne halbe Stunde, um nochmal alles durchzugehen! Ich werde auch am Freitag schon meine Startunterlagen abholen, um unnötigen Stress zu vermeiden. Am Freitag schau ich mir auch schonmal Start und Ziel an, damit ich am Sonntag nicht viel falsch mache!

Wer von Euch Lesern schon mal einen Marathon gelaufen ist, wird wissen wie man sich 4 Tage vor dem Marathon fühlt. Einfach geil!

Also, ich muss los, pfiads eich!

7.10.09 08:54


Werbung


Leicht angeschlagen

Hi liebe Leser,

es ist einfach zum Kotzen! Hab meine Bänderdehnung auskuriert, jetzt machen meine Schienbeine Rabatz! Eine Knochenhautentzündung ist die "Diagnose". Gehe morgen zum spritzen, damit am Sonntag alles gut läuft.

Schraube diese Woche das Trainingspensum sehr weit runter, um am Sonntag 100 % ig fit zu sein!

Habe heute meine Wettkampfschuhe geholt. Hab sie ja gestern vor einer Woche beim Halbmarathon vergessen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie glücklich ich bin, diese Schuhe wieder zu haben!

So, bin wie immer mausetod und geh jetzt ins Bett!

Servus, bis bald!

5.10.09 20:57


WOCHENENDE

Guten Abend,

sorry, dass ich mich erst heute melde! Hatte die Woche viel zu tun.

Zum Training: Verlief die Woche gut, 1 freier Tag, sonst eher leichte Läufe, nur ein langer, der über 2 Stunden ging.

Ich war diese Woche leicht angeschlagen! Bin beim Lauf am Sonntag umgeknickt und habe mir die Außenbänder überdehnt. Zum Glück "nur" überdehnt. Tut zwar auch höllisch weh und war auch dick, aber besser als gerissen! Dank Kinesiotape war auch ein (fast) schmerzfreies Training möglich.

Ich habe mal wieder den Brüller gebracht: Habe am Sonntag beim Lauf in Haar meine oberwichtigen Wettkampfschuhe liegen lassen! Und das fällt mir erst heute auf! Die Schuhe sind super eingelaufen und sind, wie ich, heiß auf den München Marathon! Aber ich habe mal wieder Glück! Habe eine E-Mail an eine Organisatorin geschrieben, die die Schuhe glücklicherweise gefunden hat. Werde mir am Montag meine "Schatzis" holen!

Ja liebe Leute, heute sind es nur noch 9 Tage, die "Geilheit" auf den Lauf steigt, ununtertrieben, von Minute zu Minute! Ich überlasse einfach nix dem Zufall! Habe mir extra Flaschen gekauft, damit ich bei den Verpflegungsstationen mein eigenes Wasser habe. Ich kann im Laufen nämlich nicht Trinken, muss immer stehenbleiben, wodurch wirklich wertvolle Sekunden verloren gehen! Und ich hab ehrlich gesagt keine Lust, dass es am falschen Trinken scheitert! So kann ich mit einer 0,5 Liter Flasche ganz normal weiterlaufen und einen Schluck nehmen wenn ich will.

Heute in der Früh hatte ich wieder eine komische Sport-Attacke. Bin um kurz vor 6 wachgeworden (alleine, ohne Wecker!!!), hab meine Laufschuhe angezogen und bin erstmal laufen gegangen. Traumhaft! Danach ist man richtig wach! Aber in der Berufsschule bin ich (leider) im Englischunterricht, wie viele andere auch, eingeschlafen.

So, bin schon wieder müde! Werd jetzt noch ne Kleinigkeit essen, bisschen Fernseh schauen und dann ins Bett gehen! Bin tot!

Also, bis bald!

2.10.09 19:45


Leicht angeschlagen

Hallo lieber Leser,

der grandiose 3. Platz liegt grad mal 3 Tage zurück und ich kann's irgendwie immernoch nicht glauben.

Der Lauf hatte aber auch was schlechtes: Bin kurz vor Schluss in ein Loch gestiegen und hab mich am Sprunggelenk verletzt. Aber Glück im Unglück: "Nur" eine leichte Außenbanddehnung. Dank Kinesiotape war gestern sogar eine 10 minütige Trainingseinheit möglich.

Heute sind es nur noch 11 Tage bis zum München Marathon. Ich will nicht übertreiben, aber langsam bin ich richtig heiß auf den Lauf! Freu mich schon total, weil ja viele Leute wegen mir kommen. Meine Eltern, meine Freundin mit ihrer ganzen (!!!!!) Familie und einige Freunde von mir wollen kommen. Ist dann echt was ganz besonderes, wenn Leute nur wegen mir zum Zieleinlauf, der im Olympiastadion ist, kommen.

Ich bin ja ein Optimist und haben noch nie dran gezweifelt, dass ich unter 3 Stunden laufen werde. Aber trotzdem sollte und muss ich mir Gedanken machen, wie ich mit einer eventuellen Niederlage umgehe. Naja: Das kann ich immernoch machen, wenn ich im Ziel bin und es nicht geklappt hat.

So, jetzt ist Berufsschule angesagt. Pfiads eich!

30.9.09 08:42


Jetzt ist alles möglich!

Hi Leute,

hab zwar mein Ziel unter 1:25 zu laufen knapp verpasst, aber trotzdem war es ein riesiger Erfolg!

Nach 1:25:45 überschritt ich die Ziellinie. Keine berauschende Zeit, aber es hat, haltet Euch fest, für Platz 3 gelangt.

Ich dachte die Leute nehmen mich auf den Arm, aber als ich es eine Stunde später gelesen habe, habe ich es geglaubt. So richtig realisiert habe ich es aber jetzt noch nicht. Letzte Woche noch 1:31:01, Platz 52, jetzt 6 Minuten schneller und Platz 3, unbeschreiblich.

Um 13 Uhr fand dann die Siegerehrung statt. Ich bekam eine Urkunde, ein Lebkuchenherz "Platz 3 Haarathon" und einen kleinen Glaspokal.

Nach dem Lauf fuhr ich nach Hause, ruhte mich ein bisschen aus und feierte dann, natürlich ohne Alkohol, mit ein paar Freunden auf dem Müncher Oktoberfest.

Morgen steht eine lockere Auslaufeinheit auf dem Programm, den Tag lasse ich mit einem Saunagang ausklingen.

Also, ich meld mich bald wieder!

27.9.09 22:27


Die Woche

Hi Leute,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Hatte eine stressige Schul- und Trainingswoche. Zur Trainingswoche: Am Montag war ich am Abend ein bisschen auslaufen, hab mich dann ausgiebig gedehnt und hab dann einen Saunadurchgang genossen. Am Dienstag hab ich mir einen freien Tag gegönnt, da ich leichten Muskelkater vom Halbmarathon hatte. Mittwoch und Donnerstag war ich morgends ab 6 jeweils 1 1/2 Stunden beim Laufen. Hat echt gut getan im Dunkeln loszulaufen und im Hellen anzukommen. Donnerstag Abend war ich wieder Laufen und habe Dehn- und Kräftigungsübungen gemacht.

Am heutigen Freitag werde ich noch ca. 1 1/2 Stunden laufen, morgen nur ganz kurz, da ja am Sonntag mein nächster Halbmarathon ansteht.

Zur Zielzeit: Da ich ja den München Marathon (11.10.) in unter 3 Stunden laufen will, geb ich mich beim Lauf am Sonntag nicht mit einer Zeit von 1:30:00 zufrieden! Mein Ziel ist ganz klar 1:25:00 oder schneller! Ich hab die Woche gut trainiert, bin restlos gesund und bis in die Haarspitzen motiviert, ich werde am Sonntag alles für eine gute Zeit tun.

Also, ich melde mich morgen wieder!

25.9.09 16:06


Geschafft

So, wieder zurück vom Lauf, überglücklich! 1:31:22, Platz 52 von 263 Teilnehmern. Bei meinem gesundheitlichen Zustand absolut okay! Es ist meine zweitbeste Zeit auf der Marathondistanz.

Zum Tag: In Karlsfeld (Kreis Dachau), wo der Lauf stattfand weit und breit nur Nebel, Temperaturen ca. 18 Grad. Also perfekt. Los gings um 9 Uhr. Die Strecke ein Misch aus Asphalt und Waldboden, mit ein paar kleinen Hügeln drinnen. Aber ansonsten Langeweile pur! Kaum Zuschauer, lauter Spaziergänger auf der Strecke und der Rundkurs zum gähnen langweilig. 3x im Kreis zu laufen finde ich ziemlich langweilig.

Nach ein paar Kilometern fragte ich mich "Warum mach ich eigentlich diese Scheiße?" Ich überlegte auch nach einer Hustenattacke den Lauf abzubrechen, aber ich biss mich durch, am Ende mit Erfolg.

Was lustiges zum Schluss. Ein Mann ging nach dem Zieleinlauf zu den Zeitnehmern und sagte "Verdammt! Ich bin kurzsichtig und hab mich 100 mal verlaufen, weil ihr zu blöd wart gescheite Streckenleute hinzustellen!" Die Gesichter der Zeitnehmer waren zu lustig!

So, heute Abend entspann ich ich auf dem Münchner Oktoberfest und morgen geht's wieder in die Berufsschule.

Also, bis bald

20.9.09 13:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung